Private Links (in German)

Ergotherapie Praxis Katharina Klein, Hegerweg 16b, 34379 Calden: www.ergo-klein.de

Zwischen Kassel und Vellmar im Süden, Grebenstein und Hofgeismar im Norden, und westlich von Immenhausen liegt der schöne Ort Calden. Dort bietet Dipl. Ergotherapeutin (FH) Katharina Klein in ihrer Praxis für Ergotherapie für Klienten aus dem Umkreis die folgenden Leistungen an:

Ergotherapie bei Kindern

 

Behandlungsfelder

 

  • Allgemeine Entwicklungsstörungen und Entwicklungsverzögerungen
  • Motorische Störungen/Störungen des Bewegungsablaufs infolge von Hirnschädigung
  • Störungen des Bewegungsablaufs im Zusammenhang mit Wahrnehmungsdefiziten (Sensorische Integrationsstörung, Dyspraxie, Koordinationsstörung)
  • ADS / ADHS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom mit / ohne Hyperaktivität)
  • Wahrnehmungs- und Wahrnehmungsverarbeitungsstörungen
  • Sozioemotionale und psychosoziale Probleme (Störungen der Sozialentwicklung und Kommunikation)
  • Verminderte Handlungsplanung, fehlende Eigenstrukturierung
  • Schulische Probleme oder Teilleistungsstörungen wie Konzentrationsdefizite, Leserechtschreibschwäche, Dyskalkulie, Lagasthenie, visuelle oder auditive Einschränkungen
  • Geistige Behinderungen

 

Behandlungsziele:

 

  • Verbesserung der Grobmotorik, der Bewegungsabläufe, der Tonusregulation und der Koordination
  • Verbesserung der Sinneswahrnehmung und der Wahrnehmungsverarbeitung
  • Verbesserung der Konzentration & Ausdauer und der kognitiven Leistungen
  • Verbesserung der Feinmotorik & Graphomotorik
  • Verbesserung der sozialen Interaktion
  • größtmögliche Selbständigkeit im Alltag, in der Schule und im Kindergarten

Ergotherapie bei Erwachsenen


Behandlungfelder


Ergotherapeutisch behandelt werden Erwachsene mit:

 

  • Schädigungen des zentralen Nervensystems, z.B. Schlaganfall, Morbus Parkinson, MS
  • Schädigungen des peripheren Nervensystems, z.B. Polyneuropathie
  • Neuropsychologische Defizite, z.B. Einschränkungen von Konzentration, Merkfähigkeit, Orientierung, psychomotorisches Tempo
  • Schädigungen des rheumatischen Formenkreises
  • Postoperative Versorgung von Handverletzungen, z.B. nach Frakturen, Amputationen, Verbrennungen

 
Behandlungziele

 

  • Verbesserung des Gedächtnis, der Konzentration und der Aufmerksamkeit
  • Verbesserung der Belastungsfähigkeit, Verbesserung der körperlichen Belastbarkeit
  • Verbesserung der Selbständigkeit in den Bereichen Mobilität, Orientierung, Handlungsplanung
  • Verminderung der körperlichen Einschränkungen
  • Verbesserung der Selbstversorgung, Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Lebensqualität und psychisches Wohlbefinden steigern
  • Hilfsmittelberatung
  • Angehörigenberatung

Weitere Informationen finden sie unter: www.ergo-klein.de